356x237

Interpret

Bushido

Über Bushido

Mit seinem ersten Soloalbum „Vom Bordstein bis zur Skyline“ schaffte Bushido sich 2003 seinen Platz in der Musikwelt. Als Rapper und Labelinhaber hat er schon mit vielen Künstlern der Rap-Szene zusammengearbeitet. Seine Fans kennen ihn zum Beispiel in Verbindung mit King Orgasmus One, Bass Sultan Hengzt, Sido, B-Tight, Baba Saad oder Chakuza. Wegen künstlerischer Differenzen verließ Bushido „Aggro Berlin“ und war anschließend bei Universal Music unter Vertag. 2004 wurde auch sein eigenes Label „ersguterjunge“ gegründet. Nach dem Remix des Titels „Amerika“ der Band Rammstein, folgte Bushidos Album „ Staatsfeind Nr. 1“. Als Gewinner des Echos für den „Live-Act-National“ bastelte er weiter an seiner Karriere. „Von der Skyline zum Bordstein zurück“ wurde veröffentlicht. Neben den Nominierten „Rammstein“, „Silbermond“, „Die Toten Hosen“ und „Sportfreunde Stiller“ bekam Bushido den „MTV Europe Music Award“ als „Best German Act“. Nach dem Wechsel zu Sony/BMG war das Album „7“ erhältlich. Bushidos Fans konnten sich 2009 zusätzlich zu seinem Album auch seinen Film „Zeiten ändern dich“ ansehen, welcher eine Verfilmung seiner Autobiographie war. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichte er zusammen mit Kay One zur Fußball-Weltmeisterschaft den Titel „Fackeln im Wind“. Danach konnten sich seine Fans mit dem Album „23“ vergnügen, welches zusammen mit Sido entstand. 2012 konnten sich die Beiden erneut über einen Echo in der Kategorie „Bestes Video National“ freuen.

Ähnliche Künstler

Kollegah, Sido

356x237

Bushido

Mit seinem ersten Soloalbum „Vom Bordstein bis zur Skyline“ schaffte Bushido sich 2003 seinen Platz in der Musikwelt. Als Rapper und Labelinhaber hat er schon mit vielen Künstlern der Rap-Szene zusammengearbeitet. Seine Fans kennen ihn zum Beispiel in Verbindung mit King Orgasmus One, Bass Sultan Hengzt, Sido, B-Tight, Baba Saad oder Chakuza. Wegen künstlerischer Differenzen verließ Bushido „Aggro Berlin“ und war anschließend bei Universal Music unter Vertag. 2004 wurde auch sein eigenes Label „ersguterjunge“ gegründet. Nach dem Remix des Titels „Amerika“ der Band Rammstein, folgte Bushidos Album „ Staatsfeind Nr. 1“. Als Gewinner des Echos für den „Live-Act-National“ bastelte er weiter an seiner Karriere. „Von der Skyline zum Bordstein zurück“ wurde veröffentlicht. Neben den Nominierten „Rammstein“, „Silbermond“, „Die Toten Hosen“ und „Sportfreunde Stiller“ bekam Bushido den „MTV Europe Music Award“ als „Best German Act“. Nach dem Wechsel zu Sony/BMG war das Album „7“ erhältlich. Bushidos Fans konnten sich 2009 zusätzlich zu seinem Album auch seinen Film „Zeiten ändern dich“ ansehen, welcher eine Verfilmung seiner Autobiographie war. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichte er zusammen mit Kay One zur Fußball-Weltmeisterschaft den Titel „Fackeln im Wind“. Danach konnten sich seine Fans mit dem Album „23“ vergnügen, welches zusammen mit Sido entstand. 2012 konnten sich die Beiden erneut über einen Echo in der Kategorie „Bestes Video National“ freuen.

Über Bushido

Mit seinem ersten Soloalbum „Vom Bordstein bis zur Skyline“ schaffte Bushido sich 2003 seinen Platz in der Musikwelt. Als Rapper und Labelinhaber hat er schon mit vielen Künstlern der Rap-Szene zusammengearbeitet. Seine Fans kennen ihn zum Beispiel in Verbindung mit King Orgasmus One, Bass Sultan Hengzt, Sido, B-Tight, Baba Saad oder Chakuza. Wegen künstlerischer Differenzen verließ Bushido „Aggro Berlin“ und war anschließend bei Universal Music unter Vertag. 2004 wurde auch sein eigenes Label „ersguterjunge“ gegründet. Nach dem Remix des Titels „Amerika“ der Band Rammstein, folgte Bushidos Album „ Staatsfeind Nr. 1“. Als Gewinner des Echos für den „Live-Act-National“ bastelte er weiter an seiner Karriere. „Von der Skyline zum Bordstein zurück“ wurde veröffentlicht. Neben den Nominierten „Rammstein“, „Silbermond“, „Die Toten Hosen“ und „Sportfreunde Stiller“ bekam Bushido den „MTV Europe Music Award“ als „Best German Act“. Nach dem Wechsel zu Sony/BMG war das Album „7“ erhältlich. Bushidos Fans konnten sich 2009 zusätzlich zu seinem Album auch seinen Film „Zeiten ändern dich“ ansehen, welcher eine Verfilmung seiner Autobiographie war. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichte er zusammen mit Kay One zur Fußball-Weltmeisterschaft den Titel „Fackeln im Wind“. Danach konnten sich seine Fans mit dem Album „23“ vergnügen, welches zusammen mit Sido entstand. 2012 konnten sich die Beiden erneut über einen Echo in der Kategorie „Bestes Video National“ freuen.

Ähnliche Künstler

Über Bushido

Mit seinem ersten Soloalbum „Vom Bordstein bis zur Skyline“ schaffte Bushido sich 2003 seinen Platz in der Musikwelt. Als Rapper und Labelinhaber hat er schon mit vielen Künstlern der Rap-Szene zusammengearbeitet. Seine Fans kennen ihn zum Beispiel in Verbindung mit King Orgasmus One, Bass Sultan Hengzt, Sido, B-Tight, Baba Saad oder Chakuza. Wegen künstlerischer Differenzen verließ Bushido „Aggro Berlin“ und war anschließend bei Universal Music unter Vertag. 2004 wurde auch sein eigenes Label „ersguterjunge“ gegründet. Nach dem Remix des Titels „Amerika“ der Band Rammstein, folgte Bushidos Album „ Staatsfeind Nr. 1“. Als Gewinner des Echos für den „Live-Act-National“ bastelte er weiter an seiner Karriere. „Von der Skyline zum Bordstein zurück“ wurde veröffentlicht. Neben den Nominierten „Rammstein“, „Silbermond“, „Die Toten Hosen“ und „Sportfreunde Stiller“ bekam Bushido den „MTV Europe Music Award“ als „Best German Act“. Nach dem Wechsel zu Sony/BMG war das Album „7“ erhältlich. Bushidos Fans konnten sich 2009 zusätzlich zu seinem Album auch seinen Film „Zeiten ändern dich“ ansehen, welcher eine Verfilmung seiner Autobiographie war. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichte er zusammen mit Kay One zur Fußball-Weltmeisterschaft den Titel „Fackeln im Wind“. Danach konnten sich seine Fans mit dem Album „23“ vergnügen, welches zusammen mit Sido entstand. 2012 konnten sich die Beiden erneut über einen Echo in der Kategorie „Bestes Video National“ freuen.

Ähnliche Künstler

für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur CHF 12,95 pro Monat