356x237

Interpret

Kraftwerk

Über Kraftwerk

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine spiegelt sich in der Musik der Band wieder, die sich selbst immer eher als “Techniker“ bezeichneten. Wie wichtig ihnen diese Zusammenspiel ist, zeigten Kraftwerk in ihrer Hingabe zur elektronischen Musik. Darüber hinaus wurden Kraftwerk zur Freude der Band schon bei einigen Interviews durch Puppen oder Roboter ersetzt. Musikalisch haben Kraftwerk einen langen Weg hinter sich und haben seit ihrer Gründung 1970, Künstler und Bands wie zum Beispiel David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran oder Rammstein inspiriert. Die Geschichte der Band ist von der technischen Weiterentwicklung geprägt. Die Umstellung auf digitale Technik und Software Synthesizern, bereitete somit neue Möglichkeiten bei ihren Live-Auftritten. Japan, USA, Europa und Südamerika, „Die beliebteste Band des Jahres“, goldenen Schallplatten, die Gründung des eigenen Labels „kling-Klang“, Titelmusik zur MTV Sendung „Music Non Stop“ sind nur ein paar Stationen der Band die erstmals eine „kalte“ Singweise, frei von Emotionen, verwendete. Und auch heute hat die aktuelle Besetzung mit Ralf Hütter, Fritz Hilpert, Henning Schmitz und Stefan Pfaffe kein Problem mit dem technischen Fortschritt und legte 2011drei ausverkaufte Konzerte mit einer 3D-Videoprojektion hin. Das „Mensch-Maschine“-Image scheint immer aktuell zu bleiben.

356x237

Kraftwerk

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine spiegelt sich in der Musik der Band wieder, die sich selbst immer eher als “Techniker“ bezeichneten. Wie wichtig ihnen diese Zusammenspiel ist, zeigten Kraftwerk in ihrer Hingabe zur elektronischen Musik. Darüber hinaus wurden Kraftwerk zur Freude der Band schon bei einigen Interviews durch Puppen oder Roboter ersetzt. Musikalisch haben Kraftwerk einen langen Weg hinter sich und haben seit ihrer Gründung 1970, Künstler und Bands wie zum Beispiel David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran oder Rammstein inspiriert. Die Geschichte der Band ist von der technischen Weiterentwicklung geprägt. Die Umstellung auf digitale Technik und Software Synthesizern, bereitete somit neue Möglichkeiten bei ihren Live-Auftritten. Japan, USA, Europa und Südamerika, „Die beliebteste Band des Jahres“, goldenen Schallplatten, die Gründung des eigenen Labels „kling-Klang“, Titelmusik zur MTV Sendung „Music Non Stop“ sind nur ein paar Stationen der Band die erstmals eine „kalte“ Singweise, frei von Emotionen, verwendete. Und auch heute hat die aktuelle Besetzung mit Ralf Hütter, Fritz Hilpert, Henning Schmitz und Stefan Pfaffe kein Problem mit dem technischen Fortschritt und legte 2011drei ausverkaufte Konzerte mit einer 3D-Videoprojektion hin. Das „Mensch-Maschine“-Image scheint immer aktuell zu bleiben.

Über Kraftwerk

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine spiegelt sich in der Musik der Band wieder, die sich selbst immer eher als “Techniker“ bezeichneten. Wie wichtig ihnen diese Zusammenspiel ist, zeigten Kraftwerk in ihrer Hingabe zur elektronischen Musik. Darüber hinaus wurden Kraftwerk zur Freude der Band schon bei einigen Interviews durch Puppen oder Roboter ersetzt. Musikalisch haben Kraftwerk einen langen Weg hinter sich und haben seit ihrer Gründung 1970, Künstler und Bands wie zum Beispiel David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran oder Rammstein inspiriert. Die Geschichte der Band ist von der technischen Weiterentwicklung geprägt. Die Umstellung auf digitale Technik und Software Synthesizern, bereitete somit neue Möglichkeiten bei ihren Live-Auftritten. Japan, USA, Europa und Südamerika, „Die beliebteste Band des Jahres“, goldenen Schallplatten, die Gründung des eigenen Labels „kling-Klang“, Titelmusik zur MTV Sendung „Music Non Stop“ sind nur ein paar Stationen der Band die erstmals eine „kalte“ Singweise, frei von Emotionen, verwendete. Und auch heute hat die aktuelle Besetzung mit Ralf Hütter, Fritz Hilpert, Henning Schmitz und Stefan Pfaffe kein Problem mit dem technischen Fortschritt und legte 2011drei ausverkaufte Konzerte mit einer 3D-Videoprojektion hin. Das „Mensch-Maschine“-Image scheint immer aktuell zu bleiben.

Über Kraftwerk

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine spiegelt sich in der Musik der Band wieder, die sich selbst immer eher als “Techniker“ bezeichneten. Wie wichtig ihnen diese Zusammenspiel ist, zeigten Kraftwerk in ihrer Hingabe zur elektronischen Musik. Darüber hinaus wurden Kraftwerk zur Freude der Band schon bei einigen Interviews durch Puppen oder Roboter ersetzt. Musikalisch haben Kraftwerk einen langen Weg hinter sich und haben seit ihrer Gründung 1970, Künstler und Bands wie zum Beispiel David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran oder Rammstein inspiriert. Die Geschichte der Band ist von der technischen Weiterentwicklung geprägt. Die Umstellung auf digitale Technik und Software Synthesizern, bereitete somit neue Möglichkeiten bei ihren Live-Auftritten. Japan, USA, Europa und Südamerika, „Die beliebteste Band des Jahres“, goldenen Schallplatten, die Gründung des eigenen Labels „kling-Klang“, Titelmusik zur MTV Sendung „Music Non Stop“ sind nur ein paar Stationen der Band die erstmals eine „kalte“ Singweise, frei von Emotionen, verwendete. Und auch heute hat die aktuelle Besetzung mit Ralf Hütter, Fritz Hilpert, Henning Schmitz und Stefan Pfaffe kein Problem mit dem technischen Fortschritt und legte 2011drei ausverkaufte Konzerte mit einer 3D-Videoprojektion hin. Das „Mensch-Maschine“-Image scheint immer aktuell zu bleiben.

für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur CHF 12,95 pro Monat