Xscape von Michael Jackson

Album

Auf Napster abspielen
Veröffentlicht:
Label: Epic/MJJ
Fünf Jahre sind vergangen, seit die Nachricht vom Tode Michael Jacksons seine weltweite Fangemeinde bestürzte. Dass nun posthum ein Album mit acht neuen bzw. bisher ungehörten Songs des King of Pop erscheint, ist einer ganzen Reihe von Top-Produzenten zu verdanken. Allen voran sei Timbaland genannt, gefolgt Rodney Jerkins sowie Stargate, Jerome "Jroc" Harmon und John McClain. Sie alle haben den Originalaufnahmen aus vergangenen Tagen einen frischen Anstrich verliehen, um „Xscape“ als zeitgemäßes Album zu produzieren. Ob Michael Jackson heute tatsächlich genauso klingen und mit Leuten wie Timbaland und Co. zusammenarbeiten würde, ist vorstellbar, aber auch ein bisschen Spekulation. Und womöglich mag der eine oder andere angesichts der aufwendig produzierten, mit viel technischem Schnickschnack ausgestatteten Nummern eine Abkehr von Jacksons ursprünglichem Sound erkennen. Doch wer ein echter Fan ist, kommt um „Xscape“ nicht herum. In der Deluxe-Version mit Originalstücken lassen einen kurz daran glauben, dass der King of Pop ewig lebt.

Über dieses Album

Fünf Jahre sind vergangen, seit die Nachricht vom Tode Michael Jacksons seine weltweite Fangemeinde bestürzte. Dass nun posthum ein Album mit acht neuen bzw. bisher ungehörten Songs des King of Pop erscheint, ist einer ganzen Reihe von Top-Produzenten zu verdanken. Allen voran sei Timbaland genannt, gefolgt Rodney Jerkins sowie Stargate, Jerome "Jroc" Harmon und John McClain. Sie alle haben den Originalaufnahmen aus vergangenen Tagen einen frischen Anstrich verliehen, um „Xscape“ als zeitgemäßes Album zu produzieren. Ob Michael Jackson heute tatsächlich genauso klingen und mit Leuten wie Timbaland und Co. zusammenarbeiten würde, ist vorstellbar, aber auch ein bisschen Spekulation. Und womöglich mag der eine oder andere angesichts der aufwendig produzierten, mit viel technischem Schnickschnack ausgestatteten Nummern eine Abkehr von Jacksons ursprünglichem Sound erkennen. Doch wer ein echter Fan ist, kommt um „Xscape“ nicht herum. In der Deluxe-Version mit Originalstücken lassen einen kurz daran glauben, dass der King of Pop ewig lebt.

Titel

Über dieses Album

Fünf Jahre sind vergangen, seit die Nachricht vom Tode Michael Jacksons seine weltweite Fangemeinde bestürzte. Dass nun posthum ein Album mit acht neuen bzw. bisher ungehörten Songs des King of Pop erscheint, ist einer ganzen Reihe von Top-Produzenten zu verdanken. Allen voran sei Timbaland genannt, gefolgt Rodney Jerkins sowie Stargate, Jerome "Jroc" Harmon und John McClain. Sie alle haben den Originalaufnahmen aus vergangenen Tagen einen frischen Anstrich verliehen, um „Xscape“ als zeitgemäßes Album zu produzieren. Ob Michael Jackson heute tatsächlich genauso klingen und mit Leuten wie Timbaland und Co. zusammenarbeiten würde, ist vorstellbar, aber auch ein bisschen Spekulation. Und womöglich mag der eine oder andere angesichts der aufwendig produzierten, mit viel technischem Schnickschnack ausgestatteten Nummern eine Abkehr von Jacksons ursprünglichem Sound erkennen. Doch wer ein echter Fan ist, kommt um „Xscape“ nicht herum. In der Deluxe-Version mit Originalstücken lassen einen kurz daran glauben, dass der King of Pop ewig lebt.
für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur CHF 12,95 pro Monat